Rezension: Günder-Freytag, Antonia – Schwiegerzorn

Klappentext: Niederträchtiger Erbstreit oder feiger Racheakt? Verträge können enden – Versprechen bleiben bestehen Als Hauptkommissar Konrad von Kamm braun gebrannt aus dem Urlaub kommt, ermittelt sein Team bereits auf Hochtouren. In München-Thalkirchen, direkt neben der Floßlände, wurde die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Die Hinweise führen in verschiedene Richtungen, einer zum nahe gelegenen Campingplatz. Die … Mehr Rezension: Günder-Freytag, Antonia – Schwiegerzorn

Rezension: Walter, Patricia – Schwarzer Abgrund

Klappentext: Jemand hat es auf sie abgesehen. Jemand, der sie zu kennen scheint … Ist der Mörder mitten unter ihnen? Die 17-jährige Lara will zusammen mit ihrem Bruder und drei Freunden die Ferien auf einer einsamen Berghütte verbringen. Doch auf dem Weg dorthin verirren sie sich und müssen die Nacht im Wald ausharren. Am nächsten … Mehr Rezension: Walter, Patricia – Schwarzer Abgrund

Rezension: Würger, Takis – Der Club

Klappentext: Hans Stichler stammt aus einfachen Verhältnissen. Als ihm seine einzige Verwandte ein Stipendium für die Universität in Cambridge vermittelt und er als Gegenleistung dort ein Verbrechen aufklären soll, weiß er noch nicht, worauf er sich einlässt. Er schafft es, Mitglied im elitären Pitt Club zu werden, und verliebt sich in Charlotte, die ihn in … Mehr Rezension: Würger, Takis – Der Club

Rezension: Adalfsson, Maria – Doggerland

    Klappentext: Es ist der Morgen nach dem großen Austernfest. Kommissarin Karen Eiken Hornby, Ende 40, wacht betrunken neben ihrem arroganten Chef in einem Hotelzimmer auf. Etwa zur gleichen Zeit wird eine Frau brutal in ihrem Haus erschlagen. Das Opfer ist ausgerechnet die Ex-Frau des Mannes, mit dem Hornby gerade die Nacht verbracht hat. … Mehr Rezension: Adalfsson, Maria – Doggerland

Rezension: Stollberg, Volker – Zeit zu spielen

Klappentext: Fünf Jugendliche engagieren sich für ein soziales Projekt in Äthiopien. Sie versuchen via Crowdfunding über soziale Netzwerke Geld aufzutreiben. Als das nicht funktioniert, kommen sie auf die Idee, sich selbst zu entführen und über die gleiche Schiene Lösegeld zu fordern. Ein gefährliches Spiel beginnt… Cover: Das Cover ist fast komplett in Weis gehalten, der … Mehr Rezension: Stollberg, Volker – Zeit zu spielen